Brandschutzakademie Steiner

BRANDSCHUTZ IST EXISTENZSCHUTZ.

UNSERE EXPERTISE.

Wir sind bei der Brandschutzakademie Steiner im wahrsten Sinne „Feuer und Flamme“ – sowohl für das Thema Brandschutz als auch für die Vermittlung von Wissen. Als zertifizierter Bildungsträger bilden wir betriebliche Brandschutz- und Evakuierungshelfer praxisnah aus. Wir lieben die Weiterbildung und geben unser Wissen an Sie weiter! Gerne auch direkt bei Ihnen im Betrieb.

IHRE SICHERHEIT.

Brandschutzhelfer müssen fachkundig unterwiesen und regelmäßig (alle 3 – 5 Jahre) nachgeschult werden. Wir von der Brandschutzakademie Steiner bieten Ihnen daher bequeme Möglichkeiten, den gesetzlichen Vorschriften zu genügen und natürlich nicht zuletzt auch einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Angestellten und Ihrer Sachwerte zu leisten.

VOR ORT.

Egal welches Modell Sie dann letztendlich wählen, in unseren Kursen lernen Ihre Mitarbeiter alles Wichtige über Brandschutzorganisation, besondere Risiken im Betrieb, Brandbekämpfung, Flucht- und Rettungswege und vieles mehr. Gerne schulen wir Ihre Mitarbeiter in Theorie und Praxis vor Ort in Ihrem Unternehmen.

WIR SIND IHR PARTNER

Wir verstehen uns als Ihr Partner. 95% der Dozenten im Brandschutz haben einen Feuerwehrhintergrund – wir hingegen kommen überwiegend aus der privaten Sicherheitswirtschaft und haben deshalb den vorbeugenden Brandschutz für Sie und Ihr Unternehmen im Blick.

MINIMIEREN SIE RISIKEN

Jedes Unternehmen mit Sitz in Deutschland ist gesetzlich verpflichtet, ausreichend ausgebildete Brandschutz – und Evkuierungshelfer einsatzbereit im Betrieb zu führen. Seit November 2012 ist an allen Arbeitsstätten eine „notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern vorzuhalten“. Es sollten mindestens 5% der anwesenden Beschäftigten ausgebildete Brandschutzhelfern sein.

§

GUT ZU WISSEN

„Werden Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten, […] kann dies für den Versicherungsschutz erhebliche Folgen haben.

Zum einen ist der Versicherer unter Umständen zur Kündigung des Vertrages berechtigt. Zum anderen kann der Versicherer im Versicherungsfall unter bestimmten Voraussetzungen die Leistungen kürzen oder im schlimmsten Fall auch ganz verweigern.“

Felix Teichmann, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Stuttgart

UNSERE LEISTUNGEN

Wir bieten eine große Auswahl von Brandschutzkursen

INHOUSE SEMINARE IN IHREM UNTERNEHMEN

Unsere Ausbilder schulen Ihre Brandschutzhelfer in Theorie und Praxis vor Ort in Ihrem Unternehmen und gehen zudem auf die individuellen Gegebenheiten bei Ihnen ein. 
Sie können bis zu 18 Mitarbeiter bei einem Inhouse-Seminar qualifizieren lassen.

Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen >

SCHULUNGEN BEI UNS

Natürlich bieten wir auch regelmäßig Seminare bei uns im Hause an, bei denen Sie zu festen Terminen einzelne Mitarbeiter die Ausbildung absolvieren lassen können. Sie können damit auch neue Mitarbeiter schulen lassen oder die Mitarbeiter auf mehrere Termine aufteilen. Betrieblich Abläufe werden somit nicht gestört.

Seminare bei der Brandschutzakademie Steiner >

JÄHRLICHE UNTERWEISUNGEN

Gerne übernehmen wir auch die jährliche Unterweisungen Ihrer Mitarbeiter in Ihrem Betrieb. 
Diese umfassen ca. 1 bis 2 Stunden.
Auch stehen wir Ihnen bei Räumungs- und Evakuierungsübungen zur Seite.

Jetzt informieren >

PRAKTISCHE LÖSCHÜBUNG

Auch wenn Sie Ihre Mitarbeiter nur im Umgang mit Feuerlöschern schulen lassen wollen, kommen wir gern zu Ihnen und absolvieren mit Ihnen und Ihren Beschäftigten praktische Löschtrainings.

Das praktische Löschtraining umfasst in der Regel auch 1 bis 2 Stunden inkl. eines kurzen Theorieteils.

Jetzt informieren >

In unseren Seminaren zum Brandschutz leisten wir als zertifizierter Bildungsträger folgende Ausbildungen und Schulungen

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

“50% unserer Mitarbeiter haben die Schulung durchlaufen. Wir sind sehr zufrieden mit der flexiblen Organisation und den Inhalten. Durch die proaktive Erinnerung an neue Kurse bleiben wir stets auf aktuellem Stand. Vielen Dank!”


Daniel L., Esslingen, Hotel am Schillerpark

„Bei der Fortbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer habe ich für mich persönlich und mein eigenes Unternehmen sehr viel Nützliches gelernt. Darüber hinaus konnte ich sehr wertvolle Hinweise für meine Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter gewinnen. Denn Vermeidung von Brandursachen und ein schnelles und gezieltes Eingreifen im Fall eines Brandes verhindert auch den Verlust von personenbezogenen Daten. Diese Fortbildung werde ich regelmäßig und sehr gerne als Auffrischung besuchen. Vielen Dank für dieses tolle Angebot.“


Dietmar F., Frickenhausen, Sidapron GmbH

„Ich habe an einem Kurs bei der Sicherheitsakademie-Steiner GmbH teilgenommen und bin begeistert von der hohen Qualität der Ausbildung. Die Dozenten verfügen über umfassende Fachkenntnisse und vermitteln das Gelernte auf eine leicht verständliche und vor allem praxisorientierte Art. Besonders hervorzuheben ist noch das angenehmes Lernumfeld. Da kommt man gerne wieder zur nächsten Schulung“


Patrick M., Esslingen, DaDracoDesign

Haben Sie Fragen?

Hier erhalten Sie einige Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Ausbildung und Schulungen zum Brandschutzhelfer.

Die DGUV Information 205-023 beginnt im Vorwort mit dem Satz „Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar.“
In Abschnitt 1.2 wird die DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) deutlicher: „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen.“

Konkret: Ein Unternehmen, das Beschäftigte hat, benötigt Brandschutzhelfer. Unter Beschäftigten sind angestellte Mitarbeiter zu verstehen. Als Selbstständiger im Sinne eines 1-Personen-Betriebs benötigen Sie nach DGUV keinen Brandschutzhelfer in Ihrem Unternehmen. Sobald der erste Beschäftigte fest eingestellt ist, greift dann die DGUV-Vorschrift.

Unternehmen in Deutschland benötigen eine ausreichende Anzahl von Brandschutzhelfern, sobald der Betrieb mind. 1 angestellten Mitarbeiter hat. Die DGUV Information 205-023 konkretisiert dies in Abschnitt 1.2 folgendermaßen: „Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von 5% der Beschäftigten ist bei normaler Brandgefährdung nach ASR A2.2 (z.B. Büronutzung) in der Regel ausreichend.“

Konkret: Das bedeutet in der Praxis: Ihr Unternehmen benötigt – unabhängig wie viele Mitarbeiter Sie haben – in jedem Fall mindestens einen anwesenden Brandschutzhelfer. Da ein einzelner Mitarbeiter niemals stets anwesend ist (Urlaub, Krankheit, Kundentermin, Mittagspause, …) sollten Sie immer mindestens 3 ausgebildete Brandschutzhelfer in Ihrem Betrieb haben. So können Sie sicherstellen, dass immer mindestens ein ausgebildeter Brandschutzhelfer anwesend ist. Sie als verantwortlicher Arbeitgeber müssen gewährleisten, dass bei einem Brand sofort ein Brandschutzhelfer einsatzbereit ist.
Bei größeren Betrieben benötigen Sie entsprechend mehr Brandschutzhelfer wie beispielsweise bei 200 Mitarbeitern, 5% = 10 anwesende Brandschutzhelfer.

Sie haben die Möglichkeit Ihre Brandschutzhelfer in einem Seminar in unseren Schulungsräumen ausbilden und schulen zu lassen oder diese bei entsprechender Teilnehmeranzahl in einem In-House-Seminar in Ihrem Betrieb zu qualifizieren. Bei einem In-House-Seminar kommt unser Ausbilder mit seinem Übungsmaterial zu Ihnen in den Betrieb. Die Brandschutzhelfer-Ausbildung sieht folgende Einheiten vor: Kalkulieren Sie in etwa 4 Unterrichtseinheiten (4 x 45 Minuten) für die Theorie, und zudem noch einmal 5 Minuten für die Praxis für jeden Teilnehmer. Gesamtzeitraum: Etwa 5 Stunden. Nach etwa einem Vor- oder Nachmittag verfügen Ihre Mitarbeiter über die entsprechende Qualifikation mit entsprechendem Zertifikat.

Die erworbene Qualifikation gilt nicht für die Ewigkeit. Da die Brandschutzhelfer-Ausbildung eine komprimierte Schulung ist, und Brandschutzhelfer im Normalfall nicht regelmäßig trainieren, wird von der DGUV eine regelmäßige Wiederholung der Brandschutzhelfer-Ausbildung gefordert.

Konkret: In der DGUV Information 205-023, Abschnitt 5 ist festgehalten:  „Zur Auffrischung der Kenntnisse empfiehlt es sich, die Ausbildung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen“.  Planen Sie deshalb, alle 3 Jahre die Schulung zu besuchen und Wissen aufzufrischen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz

BAUA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin)

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV

Wir von der Brandschutzakademie Steiner bieten Ihnen Übungen in folgenden Regionen Baden-Württembergs an:

  • Alb-Donau-Kreis
  • Landkreis Biberach
  • Landkreis Böblingen
  • Landkreis Calw
  • Enzkreis
  • Landkreis Esslingen
  • Landkreis Göppingen
  • Landkreis Heidenheim
  • Landkreis Heilbronn
  • Hohenlohekreis
  • Landkreis Karlsruhe
  • Landkreis Ludwigsburg
  • Ostalbkreis
  • Rems-Murr-Kreis
  • Landkreis Reutlingen
  • Landkreis Schwäbisch Hall
  • Landkreis Sigmaringen
  • Stuttgart
  • Landkreis Tübingen
  • Zollernalbkreis

Ist Ihr Landkreis nicht dabei?  Schreiben Sie uns eine Nachricht, dann bemühen wir uns um eine Lösung für Ihr Unternehmen >

Referenzen

Unsere Schulungszentren

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schulungszentrum Schorndorf

Siechenfeldstraße 29
73614 Schorndorf

ÖPNV

Zu Fuß ca. 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof Schorndorf.

Fahrplanauskunft VVS >

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schulungszentrum Esslingen

Rotenackerstraße 71
73732 Esslingen

ÖPNV

S-Bahnlinie S1 bis Esslingen Bahnhof, dann Bus Linie 111 bis Haltestelle „Rotenackerstrasse“.
Bushaltestellen sind direkt am Haus.

Fahrplanauskunft VVS >

Mitgliedschaften & Engagement

Die Brandschutzakademie Steiner GmbH ist sich ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen bewusst, deshalb ist sie ökologisch und sozial engagiert.

Unser soziales Engagement

Unser ökologisches Engagement

2020
5.12.2020

Weitere Beteiligung (dritter bis fünfter Anteil) an einer Bürgerenergiegenossenschaft - den Teckwerken http://www.teckwerke.de/index.php/beteiligung und dadurch rechnerisch eigene Energieproduktion um den Stromverbrauch der Sicherheitsakademie STEINER GmbH klimafreundlicher zu gestallten.

1.4.2020

Umstieg auf einen Stromanbieter mit 100 % regenerativer Stromerzeugung (Teckwerke Kirchheim)http://www.teckwerke.de/index.php/stromherkunft

23.1.2020

Weitere Beteiligung (zweiter Anteil) an einer Bürgerenergiegenossenschaft - den Teckwerken http://www.teckwerke.de/index.php/beteiligung und dadurch rechnerisch eigene Energieproduktion um den Stromverbrauch der Sicherheitsakademie STEINER GmbH klimafreundlicher zu gestallten.

1.1.2020

Bei Neukauf von Kleidung wird darauf geachtet, dass möglichst nur noch Produkte mit GOTS Label angeschafft wird.

2019
16.9.2019

Umstieg auf einen Anbieter von Server-Leistung mit 100 % Ökostrom und Augenmerk auf nachhaltiges Wirtschaften.

2017
1.5.2017

Beteiligung (erster Anteil) an einer Bürgerenergiegenossenschaft - den Teckwerkenhttp://www.teckwerke-buergerwerke.de/index.php/beteiligung und dadurch rechnerisch eigene Energieproduktion um den Stromverbrauch der Sicherheitsakademie STEINER GmbH klimafreundlicher zu gestallten.

1.4.2017

Büromaterial und Papier – Bestellung über einen Anbieter mit Fokus auf Nachhaltigkeit und nachhaltige Produkte (https://www.memo.de/). Briefpapier, Druckpapier, Umschläge, Hygienepapier,… Umstellung auf „Blauer Engel“ Produkte. Bei Neubeschaffung von Leuchtmitteln jetzt generell LED und (nach Recherche: Osram) möglichst von Produzenten mit Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Bei Neubeschaffung von Möbeln, EDV,… möglichst Gebrauchtes…
weiterlesen

Mitgliedschaften

Auch unternehmerisch legen wir viel Wert auf Netzwerkarbeit. Wir sind seit 2020 Mitglied beim BNI (Business Network International / Chapter Alpha Esslingen

www.bni-stuttgart.com

Schicken Sie uns gerne eine Nachricht

Bitte füllen Sie alle benötigten Felder aus. Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.